UA-82831063-1

MELISSA ETHERIDGE

Melissa Etheridge muss man nicht groß vorstellen. Schon mit dem zweiten Song ihres ersten Albums hat die Amerikanerin Musikgeschichte geschrieben. „Like The Way I Do“ hieß das Stück. Es ist natürlich ein Klassiker, seit dem Erscheinungsjahr 1988 ein Hit und eines der unkonventionellsten und stärksten Liebeslieder, die uns die Rockgeschichte geschenkt hat.

Melissa Etheridge wurde als Tochter einer Computerspezialistin und eines Mathematiklehrers geboren. Seit ihrem achten Lebensjahr spielt sie Gitarre und schreibt Lieder und hatte im Alter von 13 Jahren ihren ersten Auftritt vor Publikum.

Im Jahr 1987 unterschrieb Melissa Etheridge ihren ersten Plattenvertrag bei Island Records. 1988 erschien ihr erstes Album Melissa Etheridge, für das sie mehrfach Platin erhielt; laut dem All Music Guide „eines der erstaunlichsten Debütalben der 80er Jahre“. Dies gelang ihr ebenfalls mit den Alben Yes I Am (1994) und Your Little Secret (1996), zudem erhielt sie für zwei weitere Alben einfaches Platin und für ein weiteres Gold.

Melissa Etheridge lebt als bekennende Lesbe zusammen mit der Regisseurin Linda Wallem und teilt sich das Sorgerecht für mehrere Kinder mit ihren früheren Partnerinnen. Sie hat mehrfach die Demokratische Partei in den USA unterstützt, ist eine bekannte Frauenrechtlerin und unterstützt die Homosexuellenbewegung. Sie bekämpfte erfolgreich eine Brustkrebs-Erkrankung und trat nach überstandener Chemotherapie kahlköpfig zusammen mit Joss Stone 2005 bei den Grammy Awards auf.

Was Etheridge von vielen anderen Künstlern unterscheidet ist die Tatsache, dass sie niemals auf ihre Hit-Singles reduziert wurde. Etheridge war immer eine Charaktersängerin, eine Frau die man live sehen, live hören muss, mit einer Stimme die kraftvoll sein kann, aber auch zärtlich, die für Selbstbestimmung anschwillt und für die Verletzlichkeiten der Liebe leise wird.

Abdruck honorarfrei!

Weitere Links