UA-82831063-1

NITS

Sie sind eine der ausdauernsten, rastlosesten und zugleich kreativsten und innovativsten Pop-Bands Europas. Stets kompromisslos und innovativ, versteht es keine Band so sehr wie die NITS Stile des Rock, Pop und Jazz gepaart mit einer Prise Experimentalmusik zu einem so homogenen und eingängigen Sound zu verschmelzen. Mittlerweile haben sie 25 Studioalben veröffentlicht, und die halbe Welt bespielt. Grund genug einmal inne zu halten und zurück zu schauen.

Seit ihrem Debüt-Album aus dem Jahr 1978 sind die NITS eine unentbehrliche feste Größe in der niederländischen und internationalen Popmusik. Natürlich beruht ein wesentlicher Bestandteil der beeindruckenden Geschichte der Band auf großen Hits wie „In The Dutch Mountains“, „J.O.S. Days“, „Adieu Sweet Bahnhof“ oder „Nescio“. Vor allem durch die Art und Qualität der Band, wie sie sich in den vier Dekaden entwickelt hat, prägt den absolut einzigartigen Status dieser Pop-Gruppe, welchen sie international genießt. Die Bandmitglieder lieben es zu reisen, neue Horizonte und neue Kulturen kennen zu lernen und die Einflüsse in sich aufzusaugen.
mehr lesen...

Nach mittlerweile mehr als 40 Jahren Bandgeschichte geht das Trio um Hofstede, Kloet und Stips von Oktober bis Dezember wieder auf Tour in Deutschland. Unter dem Motto „HOTEL EUROPA“. Spielt die Band acht ausgewählte Auftritte in Deutschland, bevor es weiter durch ganz Europa geht. Diese Tour repräsentiert einen Rückblick über das gesamte Schaffen der Band.
Die NITS auf Deutschland Tournee! Wäre den Niederländern um Mastermind Henk Hofstede nicht Mitte der 80er das „Missgeschick“ eines Mega-Hits in Form ihres Songs „In The Dutch Mountains“ passiert, die NITS wären längst schon in die Geschichtsbücher eingegangen als das, was sie eigentlich sind: eine der feinsten und intelligentesten Pop-Geschichtenerzähler, die dieser Planet je hervorgebracht hat. Feinsinnige Kunsthandwerker und Schöpfer einiger der schönsten pop-musikalischen Kleinode, die man sich nur vorstellen kann! Die drei werden auch 2015 Ihr Publikum durch ihre filigran und akzentuiert mit enormen Klangvolumen vorgetragenen Stücke begeistern.

An Kreativität fehlt es Henk Hofstede (Gesang, Gitarre), Rob Kloet (Schlagzeug, Gesang) und Robert Jan Stips (Keyboards, Gesang) nicht. Nein, man kann sagen sie sprudeln nur so davon, und wo lässt sich das besser wahrnehmen und erleben als LIVE!

weitere Links...