UA-82831063-1


YES

Die Grammy Award ausgezeichneten Pioniere des Progressive Rock YES haben in ihrer 47 jährigen Band-Historie mit 21 Studio-Alben Weltruhm erlangt und Musikgeschichte geschrieben. Die Band ist bekannt für ihre ausladenden Kompositionen, ihre mystische Texte, ihre ausgefallenen Album-Cover und Ihre bombastischen Live-Shows.

Im Juni verloren YES auf tragische Weise ihr Gründungsmitglied den Bassisten Chris Squire. In seiner langen Karriere hat Chris Heerscharen von Musikern stilitisch beinflußt und selbst mit herausragenden Musikern der Rock- und Popgeschichte gespielt. “Es fällt einem schwer sich die Zukunft ohne ihn vorzustellen. Er wird immer in Gedanken bei uns sein. Chris war einzigartig; ein großartiger Mensch, der zu allem Großes beigetragen hat,” sagt YES-Gitarrist Steve Howe.

“Es ist unglaublich schwierig meine Gedanken in Worte zu fassen, um diesen Verlust zu erklären, den ich über den Tod meines lieben Freundes und Band-Kumpel Chris Squire empfinde. Ich habe einen der wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren. Chris war ein sanfter aber starker Anführer, ein Fels in der Brandung,” ergänzt YES-Schlagzeuger Alan White.

Es gibt keinen besseren Weg das Andenken an Chris Squire zu ehren, als mit der Band weiterzumachen und das Vermächtnis von YES, die er 1968 mitgegründet hat hochzuhalten.


Gerade haben YES eine erfolgreiche Nord-Amerika Tour zusammen mit den Rock-Legenden TOTO beendet. Billy Sherwood am Bass fgüllt die Lücke, die Chris hinterlassen hat, ausgezeichnet aus.
YES bereiten sich nun auf eine umfangreiche Europa-Tournee vor mit 25 Terminen vor. Erstmals in ihrer Geschichte werden YES ‘Fragile von 1971 und ‘Drama’ aus dem Jahr 1980 zusammen live aufführen. “Es ist das erste Mal, dass wir ‘Drama’ komplett spielen werden und die meisten Songs haben wir schon 30 Jahre lang nicht mehr gespielt”, erklärt Stve Howe.

YES gehören zu den beständigsten und erfolgreichsten Progressive-Rock-Bands der 70er Jahre. Die 1968 gegründete Band hat erfolgreich einen Generationenwechsel in seinem Publikum inszeniert und gleichzeitig den Weggang einiger entscheidender Bandmitglieder kompensiert. Sie sind die definitive Progressive-Rock-Band auch in diesem Jahrhundert.

YES haben ihren Sound nicht verändert und spielen nach wie vor Klassiker aus ihrem Repertoire von 1971 und werden dafür verehrt und ernst genommen. Ihr Publikum bleibt riesig, da sie immer auch jüngere Zuschauer mit ihrem Mix aus Virtuosität, komplexen musikalischen Strukturen und kraftvollem aber delikaten Gesang begeistert haben.


Abdruck honorarfrei!

Weitere Links