UA-82831063-1

YANNI

Weltweit sorgt YANNIs primär instrumentaler Mix aus Pop, Rock, Jazz, Klassik, New-Age-Sound und Worldmusic für Superlative: Über fünf Millionen Menschen in 37 Ländern haben die Auftritte dieses international erfolgreichen Top-Live-Acts bislang besucht. Seine 19 seit 1980 erschienenen Tonträger fanden 25 Millionen Käufer. Dafür wurde der gebürtige Grieche (* 14.11.1954), der sich sehr für Tiere (insbesondere Pandas) sowie bessere Bildungschancen für Kinder engagiert, mit 40 Platin- und Gold-Alben ausgezeichnet. Die Live-Videos des in den USA lebenden Künstlers, der dort ein Psychologiestudium abgeschlossen hat, wurden auf YouTube 30 Millionen Mal angeklickt. Bei Facebook folgen ihm 1.9 Millionen Anhänger. 1.8 Millionen Personen haben sich in seine Mailingliste eingetragen. Für Furore sorgten ferner sensationelle Auftritte vor exotischer Kulisse wie dem Taj Mahal/Indien, El Morro/Puerto Rico sowie in der Verbotenen Stadt/China.


Der Mitschnitt „Live At The Acropolis“ (1994) ist nach Michael Jacksons „Thriller“ das meistverkaufte  Musikvideo der Welt (DVD-ReRelease bei Sony Music, VÖ: 17.03.2014!)!
Im Frühjahr gibt YANNI samt 14-köpfigem „United Nations“-Orchester (inklusive des Münchner Violinisten Benedikt Brydern!) sein konzertantes Deutschland-Debüt. Dabei wird er neben Liedern der jüngsten 16. Studio-CD („Truth Of Touch“, Sony Classical) die bekanntesten Songs aus eigener Feder spielen. Manches mag dem Zuhörer hierzulande bekannt vorkommen, sind es doch Stücke, welche unter anderem während der TV-Übertragung der Olympischen Spiele, U.S. Open oder Tour de France zu hören waren und die Werbeclips (British Airways) untermalen.


Abdruck honorarfrei!

Weitere Links